1000 Aktionen für den Igel

28.06.2016

Liebe Igelfreunde,

einige Schüler der Carl-von-Linde Schule in Kulmbach haben 2014 die Schülerfirma „Real Apple“ gegründet. Seitdem wird auf der schuleigenen Streuobstwiese naturtrüber Bio-Apfelsaft erzeugt. Da der Igel ein gern gesehener Gast auf Streuobstwiesen ist, hat die Schülerfirma kurzerhand den Igel zum Wappentier erklärt und gleichzeitig ein beispielhaftes Gewinnspiel gestartet.  Ziel der Aktion war es, den Igel mit 1000 kleinen Schutzmaßnahmen zu unterstützen.

Weiterlesen

Mähroboter im Naturgarten

Liebe Igelfreunde,

die Hauptarbeit in einem gepflegten Garten ist das Rasenmähen. Je nach Grundstücksgröße kann das wöchentlich schon mal ein bis mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Ein paar Schafe stellen für die meisten Menschen keine Alternative dar. Für mich und meine Grundstücksgröße übrigens auch nicht. Da ist die Anschaffung eines Mähroboters doch die Lösung.

Mähroboter@Gehret

Mähroboter@Gehret

Die einzige Vorarbeit, die man leisten muss, sind Begrenzungen im Garten zu installieren, damit er die Richtung wechseln kann. Klasse! Und noch dazu wird der Garten automatisch durch das klein gehäckselte Gras gedüngt. Eigentlich nur Vorteile, wenn man mal vom Anschaffungspreis absieht. Da gehen die Spannen ja sehr weit auseinander. Aber ist ein Mähroboter eigentlich auch mit einem Naturgarten kompatibel?

Weiterlesen